HTMLy: Legal stuff (Impressum)

Ein spannendes Thema. Jedenfalls für Juristen. Gähn. ;-)

Auszug Medienstaatsvertrag (MStV) § 18 Informationspflichten und Auskunftsrechte:

(1) Anbieter von Telemedien, die nicht ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienen, haben folgende Informationen leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten:
1. Name und Anschrift [...]

und:

Anbieter von Telemedien mit journalistisch-redaktionell gestalteten Angeboten, in denen insbesondere vollständig oder teilweise Inhalte periodischer Druckerzeugnisse in Text oder Bild wiedergegeben werden, haben zusätzlich zu den Angaben nach den §§ 5 und 6 des Telemediengesetzes einen Verantwortlichen mit Angabe des Namens und der Anschrift zu benennen. [...]

Auszug Telemediengesetz (TMG) § 5 Allgemeine Informationspflichten:

(1) Diensteanbieter haben für geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien folgende Informationen leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten:
1. den Namen und die Anschrift, unter der sie niedergelassen sind
2. Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit ihnen ermöglichen, einschließlich der Adresse der elektronischen Post, [...]

Zusammengefasst: Wer als Blogger nicht eventuell als Präzedenzfall herhalten möchte, veröffentlicht sicherheitshalber ein Impressum auf seiner Webseite. (Recht ist so toll!)

Wer es ausführlicher mag, weil ihn das Thema jetzt so richtig gepackt hat, der kann hier mehr erfahren:

Wie erstellt man nun ein Impressum in HTMLy?

Das geht über die statischen Seiten:

Statischen Seiten

Dort legt man eine Seite "Impressum" an:

Eingabe Impressum

Die fertige Seite wird vom System automatisch ins Menü eingebunden:

Menü meiner Webseite

Stichworte