DiskStation: Error Logs von Apache und PHP umleiten

Zum Testen von kleinen Web-Anwendungen, wie z. B. FlatPress, verwende ich gern meine Synology DiskStation DS116 (aktuell mit DSM-Version 6.2.4).

Hin und wieder wäre es dabei hilfreich, käme man einfacher an die Fehlerprotokolle von Webserver und PHP heran. Ich zeige euch hier am Beispiel von Apache 2.2 und PHP 5.6, wie es bei mir geklappt hat, dass ich nun bequem vom Desktop-Rechner aus auf diese Logs zugreifen kann.

Log-Ordner erstellen und PHP anpassen

  • Mit eurem Admin-Benutzer auf der Weboberfläche der DiskStation anmelden
  • Dort File Station öffnen und zu einer eurer Freigaben navigieren, bei mir familie
  • Neuen Ordner für die Log-Dateien anlegen, bei mir log
  • Web StationPHP-Einstellungen öffnen
  • Profil Personal Web auswählen und auf Bearbeiten klicken
  • Auf dem Reiter Kern für den Schlüssel error_log den gewünschten Pfad eintragen, bei mir /volume1/familie/logs/php56-error_log
  • Einstellungen speichern und Web Station wieder verlassen

Apache anpassen und neu starten

  • Mit eurem Admin-Benutzer per SSH in die DiskStation einloggen
  • $ sudo vi /usr/local/etc/apache22/conf/httpd22.conf
  • Nach einer Zeile beginnend mit ErrorLog suchen und diese mit # auskommentieren
  • Neue Zeile einfügen: ErrorLog /volume1/familie/logs/apache22-error_log
  • $ sudo synoservice --stop pkgctl-Apache2.2
  • $ sudo synoservice --start pkgctl-Apache2.2

Wer jetzt noch ein paar unterstützende Bilder benötigt, weil er sich unsicher ist, der guckt z. B. auf Synology DSM 6.1 Web Station Virtual Hosts and Logs settings und Enable php error logs on a Synology NAS.

Stichworte